Am vergangenen Freitag spielte unsere F2 zuhause gegen FC Rhade 2 und wusste durchaus zu überzeugen. 
 
TuS Velen F2  – SSV Rhade F2 10-3 (4-2)
In vollständiger Besetzung empfingen die Jungs der F2 die Zweitvertretung aus Rhade. Hatte es im ersten Aufeinandertreffen  im Oktober des letzten Jahres noch ein deutliches Ergebnis für die Rhader gegeben, war es heute eine tolle Vorstellung des TuS mit einem am Ende eindeutigen Ergebnis.
 
Nachdem die letzten beiden Trainingseinheiten vor dem Spiel mit vier bzw. sieben Spielern eher etwas mau ausgesehen hatten, konnte man am Freitagabend aus den Vollen schöpfen.
 
Die Velener Jungs begannen torhungrig und erspielten sich in den ersten zwei Minuten gleich zwei gute Torchancen, die leider knapp am Tor vorbeigingen. Die Quittung kam prompt, denn mit dem ersten Angriff konnten die Gäste die Führung ergattern. Doch quasi direkt im Anschluss schaffte Antonius „Toni“ den Ausgleich, indem er den Ball toll annahm und mit einer enormen Schnelligkeit am Rhader Keeper vorbei lief und einnetzte.
Danach hatten die Rhader mehr vom Spiel und erspielten sich eine Chance nach der anderen. Keeper Anis hielt, was es zu halten gab und konnte seiner Mannschaft dadurch viel Sicherheit geben.
Nach dieser Rhader Drangphase schafften die Velener es, sich wieder vermehrt Chancen herauszuspielen. Dadurch entstanden viele Eckbälle. Einen davon nahm sich Benno an und verwandelte eine Ecke direkt ins Tor. Man könnte sagen, es war ein "ein Tor des Monats", ganz im Stile von Mario Basler.
Die Rhader schafften zwar noch durch einen schönen Fernschuss den Ausgleich, doch vor der Halbzeit konnte Max mit einem abgefälschten Torschuss und sein Teamkollege Liam eine 4:2 Führung erarbeiten.
 
Nach der Halbzeit schalteten die Velener zwei Gänge höher. Dies war sicherlich auch dem geschuldet, dass die Rhader Mannschaft ohne Ersatzspieler angereist war. Die Abwehr um Johann M. und Leonardo stand sicher. Der mittlerweile ins Tor gewechselte Theo hielt ebenfalls verlässlich gut. Dem 5:2 von Max folgte kurz darauf das 6:2 von Anis. Das 7:2 erzielte Johann B. mit seinem ersten Saisontor, nachdem er erfolgreich auf dem Boden sitzend nachstocherte.
Nach einem Treffer der Rhader schaffte Max nach einem tollen Zuspiel von Johann D. das 8:3. Da er im Anschluss noch zweimal ins Tor traf, konnte er sich nach dem Spiel über einen lupenreinen Hattrick freuen.
 
Trainer J. Grimmelt, der heute die Mannschaft alleine coachte, war, wie zu erwarten, äußerst zufrieden mit seinen Jungs.
Alles in allem ein toller Sieg der Mannschaft, die nach dem ebenfalls mit 10:3 errungenen Sieg in der Vorwoche nun eine kleine Serie gestartet hat.
Wir wünschen den Jungs, das sie in den kommenden Spielen daran anknüpfen können!
 

Für den TuS waren im Einsatz: Toni, Theo, Anis, Johann M., Johann B., Johann D., Liam, Max, Leo und Benno

Trainer: J. Grimmelt und L.Brumann