Platz 2 in der Oberliga 5 als Saisonziel erreicht.

Am gestrigen Sonntag feierte die U14 Jugendmannschaft des TuS Velen nach Abpfiff der Begegnung eine tolle Saison sowie die Teilnahme an der Quali A für die Westdeutsche Meisterschaft. Mit einem 2:0 Sieg jeweils gegen die Mädchenmannschaft der TuB Bocholt (23:25, 8:25) sowie die Jungenmannschaft (25:15, 25:18) konnten die Velenerinnen am letzten Spieltag der Oberliga 5 ihre Tabellenposition behaupten und schließen die Saison hinter dem klaren Favoriten RC Borken-Hoxfeld, die die gesamte Saison ungeschlagen blieben, auf dem zweiten Tabellenplatz ab. Trainierin Rita Gravermann zeigte sich sichtlich erfreut und stolz angesichts der tollen Saisonleistung ihrer jungen Schützlinge. Mit der Abschlussplatzierung haben die Velener Mädels nun die Möglichkeit, sich in Qualifikationsrunden die Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft zu erspielen.

Die U16, die sich mit einem abschließenden 5. Tabellenplatz in der Oberliga 3 noch für die Quali A qualifizieren konnte, startete bereits am vergangenen Wochenende in die erste dieser Qualifikationsrunden in der Quali A. Dort musste sich das Team jedoch leider den starken Teams FCJ Köln, TG z.r.E. Schwelm und BS Ostbevern trotz guter Leistungen geschlagen geben, sodass eine Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft nicht mehr möglich ist.

Die U14 wird sich nun in den kommenden Trainingseinheiten intensiv auf die Qualifikationsrunden vorbereiten. Einige der Spielerinnen konnten bereits im vergangenen Jahr in der U13 an den Qualifikationsrunden teilnehmen, wo ihnen am Ende sogar erstmalig (!) in der Geschichte des TuS Velen die Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft gelang. Vielleicht ist dies ja ein gutes Omen für Trainerin Gravermann und ihr entschlossenes Team...

 

 U14 löst Ticket für Quali A